Hyundai KONA Electric ist die erste Wahl für Unternehmensflotten in ganz Europa

Hyundai KONA Electric ist die erste Wahl für Unternehmensflotten in ganz Europa

  • KONA Electric wird von mehr als 110 Firmenkunden über fünf grosse Leasinggesellschaften betrieben
  • Vollelektrischer Kleinst-SUV wurde als bestes emissionsfreies Auto unter 40‘000 Pfund ausgezeichnet
  • Hyundai BEVs können in ganz Europa an Tausenden von Ladepunkten über die Charge myHyundai App aufgeladen werden
  • Hyundai Motor UK wird bei den Fleet News Awards 2022 zum "Most Improved Fleet Manufacturer" gekürt
  • In der Schweiz setzen unter anderem die Kantonspolizei St. Gallen und die Romande Energie SA auf den KONA Electric als Flottenfahrzeug

Der Hyundai KONA Electric erfreut sich zunehmender Beliebtheit in den Firmenflotten von Unternehmen in ganz Europa. Zwischen Januar und Dezember 2021 wurden über 15‘000 Exemplare des KONA Electric in den True Fleets in Europa ausgeliefert. Bei den UK Fleet News Awards 2022 konnte Hyundai für den vollelektrischen Kleinst-SUV die Auszeichnung als Best Zero Emission Car Under £40‘000 entgegennehmen. Der Hyundai TUCSON erhielt bei der gleichen Preisverleihung den Titel "Highly Commended".

In den G5-Ländern Deutschland, Grossbritannien, Frankreich, Italien und Spanien entsprechen die mehr als 11‘000 Einheiten 4,2 Prozent der gesamten Kategorie "batterieelektrische Fahrzeuge (BEV)" des True Fleet Segments. Vergleicht man die Vertriebskanäle, so ist der KONA Electric im Flottenbereich anteilig sogar erfolgreicher als im privaten Sektor (3,5 Prozent der BEV). Seit seiner Markteinführung hat der KONA Electric im vergangenen September die Marke von 100‘000 verkauften Einheiten in Europa erreicht.

In der Schweiz zählen unter anderem die Kantonpolizei St. Gallen und die Romande Energie SA auf den KONA Electric als Flottenfahrzeug. Die Kapo St. Gallen setzt seit 2019 fünf der modernen Elektrofahrzeuge in den Patrouillen-Farben und acht im «zivilen» Look ein. Romande Energie SA stellte im August 2021 beim Ersatz der Pkw-Fahrzeugflotte vom Verbrennungsmotor auf Elektrofahrzeuge um. Nebst dem umweltfreundlichen Antrieb waren Kriterien wie die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten, die hohe Reichweite und die Wirtschaftlichkeit entscheidend für den Wechsel zum KONA Electric.

Zufriedene Flottenkunden in ganz Europa

Um mehr Einheiten des KONA Electric in Firmenflotten zu integrieren, hat Hyundai fünf grosse Verträge mit den grössten Firmenleasingpartnern abgeschlossen. Über diese Leasingunternehmen unterhält Hyundai Beziehungen zu mehr als 116 aktiven Kunden, zumindest auf europäischer Ebene; die meisten Kunden haben einen internationalen Vertrag unterzeichnet. Zu den Unternehmen, die den KONA Electric bereits in ihre Firmenflotte aufgenommen haben, zählen Coca-Cola und Uber.

KONA Electric bietet Unternehmensvorteile

Über die Flottenpartnerschaften von Hyundai wurden im Jahr 2021 europaweit 15‘000 KONA Electric geleast. Einer der Hauptgründe, warum der KONA Electric bei Flottenkunden so beliebt ist, sind seine vollelektrischen Antriebsoptionen mit null lokalen Emissionen. Der KONA Electric ist mit zwei batterieelektrischen Antriebssträngen erhältlich - einer 64-kWh- und einer 39,2-kWh-Batterieoption -, die den Anforderungen der Kunden gerecht werden, sei es in Bezug auf niedrigere CO2-Emissionen, um die neuen Nachhaltigkeitsziele der Unternehmen zu erfüllen, oder in Bezug auf die Reichweite für lange Pendlerfahrten. Laut WLTP bietet die 64-kWh-Batterie eine beeindruckende Reichweite von 484 Kilometern mit einer einzigen Ladung. Die tatsächliche Reichweite kann jedoch variieren. So schaffte das BEV mit einer einzigen Ladung auch schon bis bis zu 1‘026 Kilometer.

Mit dem KONA Electric bietet Hyundai auch europäischen Unternehmen ein komfortables und bequemes Flottenfahrzeug an. Der kompakte SUV ist klein genug, um problemlos auf engen europäischen Strassen zu fahren, bietet aber dennoch genügend Platz und Raum für das komfortable Reisen. So bietet er unter anderem elektrisch verstellbare Vordersitze, beheizbare Sitze in der zweiten Reihe und eine dreistufige Belüftung. Bei hochgeklappten Sitzen steht den Passagieren ein Laderaum von 332 Litern zur Verfügung, bei umgeklappten Sitzen sind es 1‘114 Liter.

Auch in puncto Sicherheit können sich Kunden des KONA Electric zurücklehnen. Die Smart Sense-Technologie von Hyundai umfasst Funktionen wie den Querverkehrskollisions-Assistenten (RCCA), den Totwinkel-Kollisions-Assistenten (BCA), die Ausstiegswarnung (SEW), den Insassenalarm (ROA) und den Abbiegeassistenten (LVDA). Diese und andere Funktionen sorgen für mehr Sicherheit für die Passagiere und ermöglichen ein aufmerksameres Fahren.

Der KONA Electric wurde erstmals 2018 auf den Markt gebracht und erfuhr 2020 eine umfassende Produktverbesserung, die dem Modell mehr Stil, Konnektivität und Technologie als je zuvor verleiht. Heute ist er nach wie vor eines der überzeugendsten Fahrzeuge auf dem kommerziellen Flottenmarkt.

Vorteile von BEVs

Firmenkunden können von einem vollelektrifizierten Fuhrpark stark profitieren. Der offensichtlichste Vorteil liegt in der Nachhaltigkeit von BEV’s. Diese umweltfreundlichen Fahrzeuge verursachen weniger Lärm und geringere lokale Emissionen, was die Luftverschmutzung in den Innenstädten verringert.

Je nach Standort können Unternehmen auch steuerliche Anreize durch elektrifizierte Flotten in Anspruch nehmen. Viele europäische Länder bieten den Besitzern von umweltfreundlichen Fahrzeugen Ermässigungen oder Boni in Form von niedrigeren Strassensteuern, höherer steuerlicher Absetzbarkeit und Kaufsubventionen. Diese Vorteile tragen dazu bei, die Kosten für die Investition in BEVs auszugleichen.

BEVs sind auch praktisch. Im Zuge des technischen Fortschritts werden vollelektrische Autos über eine noch grössere Reichweite und noch schnellere Ladezeiten verfügen. Die bereits gut ausgebaute Ladeinfrastruktur in Europa und die zunehmende Zahl von Ladestationen machen umweltfreundliche Autos auch für Firmenflotten interessant.

Hyundai als Flottenexperte

Auch nach dem Abschluss eines flottenbezogenen Geschäfts begleitet Hyundai seine Flottenpartner weiterhin als Anbieter von 360-Grad-Mobilitätslösungen. Tatsächlich wurde Hyundai Motor UK bei den Fleet News Awards 2022 zum "Most Improved Fleet Manufacturer" gekürt: Im Jahr 2021 verzeichnete das Unternehmen mit einem Wachstum von insgesamt 104 Prozent im Vergleich zum Vorjahr das grösste True Fleet Wachstum aller Hersteller in Grossbritannien.

Hyundai unterstützt Firmenkunden nicht nur dabei, die CO2 Vorschriften einzuhalten und ihre internen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, sondern bietet auch technische Innovationen, die die Flottenerfahrung erleichtern, wie zum Beispiel kurze Ladezeiten.

Privatkunden sowie Unternehmenspartner mit Hyundai-Modellen in ihrem Fuhrpark können Charge myHyundai nutzen, einen europaweit integrierten öffentlichen Ladedienst. Als Teilhaber von IONITY, Europas führendem Hochleistungs-Ladenetzwerk, verbindet Charge myHyundai Flottenkunden mit mehr als 400 Hochleistungs-Ladestationen in 24 europäischen Ländern. Dank einer Partnerschaft mit Digital Charging Solutions (DCS) hat Charge myHyundai ausserdem Zugang zu mehr als 300‘000 Ladepunkten in 29 europäischen Ländern, die sowohl Wechsel- als auch Gleichstromanschlüsse umfassen. Der Zugang zum Ladenetz kann auf zwei Arten erfolgen: über eine einzige RFID-Karte, die elektromagnetische Felder nutzt, um an Objekten angebrachte Tags automatisch zu identifizieren und zu verfolgen, oder über die App mit nur einem festen Preis für jedes Land.

Hyundai hat sich als Anbieter intelligenter Mobilitätslösungen etabliert. Das Unternehmen bietet umweltfreundliche Lösungen für jeden Einsatz an, ob in der Stadt oder auf der Langstrecke. Nebst den 100%-igen BEVs wie dem KONA Electric macht Hyundai auch die ganze Palette an elektrifizierten Antrieben verfügbar, vom 48V-Mildhybrid über die Vollhybride (HEVs) bis zu den Plug-in-Hybriden (PHEVs) – und dies für die meisten Modelle.

Indem Hyundai Lösungen anbietet - und nicht nur Autos - verbessert Hyundai die Gesamtbetriebskosten (TCO) für seine Flottenpartner. Das Unternehmen tut dies, indem es eng mit Leasingunternehmen zusammenarbeitet und Garantien anbietet. Für alle Hyundai-Kunden gilt die fünfjährige Garantie von Hyundai mit unbegrenzter Kilometerzahl. Für die Hochvolt-BEV-Batterien von Hyundai gilt eine Garantie von acht Jahren oder 160‘000 Kilometern.

Der KONA Electric ist nicht die einzige Option von Hyundai für Flottenkunden, die lokal emissionsfrei ist. Unternehmen haben auch die Möglichkeit, den Hyundai IONIQ oder den vollelektrischen Hyundai IONIQ 5 in ihre Firmenflotten aufzunehmen. Der IONIQ 5 hat eine Reihe von Auszeichnungen für Firmenwagen erhalten, darunter Carbuyer Best Company Car 2022, Company Car and Van Car of the Year und Gesamtsieger bei den Company Car Today CCT 100 Awards 2022. Darüber hinaus wurde das Modell 2021 in fünf europäischen Ländern – unter anderem auch in der Schweiz – zum Auto des Jahres gekürt und war Finalist bei der Wahl zum "European Car of the Year".

Über Fleet News Awards

Die Fleet News Awards sind eine jährliche Auszeichnung für die besten Unternehmen der Automobilbranche, die von einer Jury aus Fuhrpark- und Automobilexperten in Grossbritannien vergeben wird.
 

Kontakt
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Über HYUNDAI SUISSE

Ihr Ansprechpartner - Gerne steht das Public Relations Team Medienschaffenden für Auskünfte zur Verfügung. Für generelle Anfragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

HYUNDAI SUISSE – Astara Mobility Switzerland AG ist der offizielle Importeur für Hyundai in der Schweiz. Die Erwähnung bestimmter Ausstattungen und Spezifikationen in den Pressemitteilungen ist nicht verbindlich. Gewisse Angaben, Ausstattungen und Zahlen sind für Modelle ausserhalb des Schweizer Marktes bestimmt.


HYUNDAI SUISSE
Astara Mobility Switzerland AG
Brandbachstrasse 6
8305 Dietlikon