Hyundai und Healthy Seas feiern zwei Jahre nachhaltige Partnerschaft

Hyundai und Healthy Seas feiern zwei Jahre nachhaltige Partnerschaft

Hyundai Motor blickt auf ein erfolgreiches Jahr der Zusammenarbeit mit seinem Partner Healthy Seas, einer Meeresschutzorganisation aus den Niederlanden, zurück. In 2022 fanden im Rahmen der europäischen Partnerschaft mehr als zehn Aktionen in Europa und zum ersten Mal auch eine ausserhalb Europas in Südkorea statt.

  • Zusammenarbeit zwischen Hyundai Motor und der Meeresschutzorganisation Healthy Seas begann 2021
  • In 2022 wurden Aufräumaktionen und Bildungsprojekte für Schulkinder umgesetzt
  • Weiterhin Fokus auf Kreislaufwirtschaft mit ECONYL®-Fussmatten für IONIQ 5 und IONIQ 6

Hyundai Motor blickt auf ein erfolgreiches Jahr der Zusammenarbeit mit seinem Partner Healthy Seas, einer Meeresschutzorganisation aus den Niederlanden, zurück. In 2022 fanden im Rahmen der europäischen Partnerschaft mehr als zehn Aktionen in Europa und zum ersten Mal auch eine ausserhalb Europas in Südkorea statt.

Als führender Anbieter nachhaltiger und innovativer Mobilitätslösungen unterstreicht Hyundai mit dieser Kooperation seine Vision "Progress for Humanity". Die Aktivitäten des letzten Jahres reichten entsprechend von Reinigungsaktionen zur Beseitigung ausgedienter Fischereigeräte, insbesondere zurückgelassener Geisternetze an Stränden und im Meer, bis hin zu Bildungsprogrammen. In diesen konnten Schulkinder und lokale Gemeinden mehr über den Schutz der Meere und eine nachhaltige Lebensweise lernen.

Die Entstehung einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft stand dabei im Fokus der Aktivitäten. Denn die bei den Reinigungsaktionen von Healthy Seas gesammelten Nylonnetze werden von Aquafil, dem Gründungspartner von Healthy Seas, wiederaufbereitet: Die Netze werden zusammen mit anderen Nylonabfällen zu ECONYL®-Nylongarn verarbeitet, das für die Herstellung nachhaltiger Produkte genutzt werden kann. So zum Beispiel für die optional bestellbaren Fussmatten für den Hyundai IONIQ 5 und den neuen IONIQ 6.

„Es ist erstaunlich, was wir im Jahr 2022 durch unsere Partnerschaft mit Healthy Seas erreichen konnten. Gemeinsam ist es uns gelungen, noch mehr Küstengemeinden, Schulkinder und auch unsere Mitarbeiter aktiv in die Umweltschutzprojekte involvieren", sagte Michael Cole, Präsident und CEO von Hyundai Motor Europe. „Wir haben im ersten und zweiten Jahr unserer Partnerschaft grosse Erfolge erzielt. Wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahr unsere Vision 'Progress for Humanity' mit Leben füllen können."

Rückkehr nach Ithaka

Nach einer der grössten Reinigungsaktionen von Healthy Seas auf der griechischen Insel Ithaka im Jahr 2021, die gleichzeitig auch den Start der Zusammenarbeit markiert hatte, kehrte die Meeresschutzorganisation mit Hyundai auch 2022 nach Griechenland zurück. Das Projekt „Rückkehr nach Ithaka" fand rund um den „Welttag der Ozeane“ statt. Nachdem 2021 das Meer vor einer verlassenen Fischfarm unter anderem von Metallteilen und fünf Tonnen zurückgelassener Fischernetze gesäubert worden war, wurden 2022 weitere 18,5 Tonnen Fischernetze aus der Bucht und den anliegenden Stränden entfernt. Daneben konzentrierten sich die Aktivitäten auf die Unterstützung der örtlichen Fischer und die Durchführung von Bildungsprogrammen für rund 180 Schulkinder der Küstengemeinde.

Reinigungsaktionen im Meer zum Schutz der biologischen Vielfalt

Neben der Veranstaltung auf Ithaka hat Hyundai seinen Partner Healthy Seas während des gesamten Jahres 2022 unter anderem bei der Organisation und Durchführung verschiedener Tauchaktivitäten unterstützt, um zurückgelassene Fischernetze und Fanggeräte aus den Meeren und Ozeanen zu bergen. Die Partner führten Reinigungsaktionen in Griechenland, Spanien, Kroatien und Südkorea durch. Mehr als 55 freiwillige Taucher halfen dabei, Geisternetze und andere Abfälle aus dem Wasser zu holen und so die Meere und Strände von insgesamt 27 Tonnen Abfall zu befreien.

Auch Hyundai Motor Deutschland war aktiv in die Projekte involviert. So führte eine der Aktionen den Markenbotschafter Lenn Kudrjawizki nach Kroatien. Hier begleitete der bekannte Schauspieler, der eines der sogenannten Hyundai FACES ist – Tauchgänge in der Bucht von Luka Krnica und unterstütze die Mannschaft vor Ort bei der Bergung und dem Abtransport der Geisternetze. Anschliessend machte er sich bei der Weiterreise nach Slowenien in der Produktionsstätte von Aquafil ein eigenes Bild von der Wiederaufbereitung der Nylonnetze.

Aufklärung von Kindern über Nachhaltigkeit und Meeresschutz

Darüber hinaus organisierten Hyundai und Healthy Seas auch lokale Bildungsaktivitäten für rund 400 Schulkinder in mehreren Ländern. Ziel dieser Bildungsprogramme ist es, Kindern die negativen Auswirkungen der Meeresverschmutzung auf das Leben in den Meeren und auf den Menschen zu vermitteln, in der Hoffnung, so die Verschmutzung in Zukunft zu verhindern.

Das vergangene Jahr begann mit einem Workshop in Tossa de Mar, Spanien, bei dem eine Virtual Reality Experience von Healthy Seas Kindern die Möglichkeit gab, einen Tag lang Taucher zu sein. Danach organisierten die Partner einen kreativen Workshop in der Tate Modern in London. Schüler einer örtlichen Schule hatten dort die Gelegenheit, aus Müll Kunst zu kreieren.

2023-02-07_Pressemitteilung_Hyundai und Healthy Seas feiern zwei Jahre nachhaltige Partnerschaft_DE.pdf 103 KB

 

 

 

Über Hyundai Switzerland

Ihr Ansprechpartner - Gerne steht das Public Relations Team Medienschaffenden für Auskünfte zur Verfügung. Für generelle Anfragen wenden Sie sich bitte an info.hyundai.ch@astara.com.

Hyundai Switzerland – Astara Mobility Switzerland AG ist der offizielle Importeur für Hyundai in der Schweiz. Die Erwähnung bestimmter Ausstattungen und Spezifikationen in den Pressemitteilungen ist nicht verbindlich. Gewisse Angaben, Ausstattungen und Zahlen sind für Modelle ausserhalb des Schweizer Marktes bestimmt.

 

 

Hyundai Switzerland
Astara Mobility Switzerland AG
Richtiplatz 5
CH – 8304 Wallisellen