Prototypentest des Hyundai IONIQ 5 N auf dem Nürburgring

Prototypentest des Hyundai IONIQ 5 N auf dem Nürburgring

Hyundai testet derzeit die Leistungsfähigkeit des IONIQ 5 N auf der anspruchsvollen Rennstrecke des Nürburgrings. Das erste vollelektrische Hochleistungsmodell der Hyundai Submarke N stellt hier kurz vor seiner Weltpremiere seine Rennstreckentauglichkeit unter Beweis.

  • Hyundai N testet vollelektrisches Hochleistungsfahrzeug auf dem legendären Nürburgring
  • Drei Säulen der N Performance: Kurvenräuber, Rennstreckentauglichkeit, Alltagssportwagen
  • Emotionaler Fahrspass durch innovative Funktionen

Für den IONIQ 5 N hat Hyundai seine Electrified-Global Modular Platform (E-GMP) mit den im Motorsport erprobten Technologien und dem Know-how der Hyundai Submarke N kombiniert. Zielsetzung für alle N Performance Modelle, sind die vom Rallyesport inspirierten drei Säulen der Fahrzeugentwicklung: Kurvenräuber, Rennstreckentauglichkeit und Alltagssportwagen.

Hierfür nutzt Hyundai sein europäisches Testzentrum am Nürburgring. Diese Fahrzeugtestanlage ist eine Erweiterung des europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrums von Hyundai in Rüsselsheim, in dem die europäischen Design- und Entwicklungsteams der Marke seit 2003 ansässig sind. Durch die ständige Präsenz auf der Rennstrecke kann das für N zuständige Ingenieurteam von Hyundai die Langlebigkeit und Fahrdynamik seiner Fahrzeuge effektiver bewerten und entwickeln.

«Der Nürburgring ist die Wiege der Hyundai Submarke N. Es gibt keinen besseren Ort, um unser erstes vollelektrisches N Hochleistungsmodell zu entwickeln. Der IONIQ 5 N ist die Verkörperung unseres Entwicklungsanspruchs 'Born in Namyang, honed at Nürburgring'. Ihn auf dieser Strecke zu erleben, lässt den Traum vom nachhaltigen Fahren im Hochleistungsbereich Wirklichkeit werden.», sagt Till Wartenberg, Vice President N Brand & Motorsport von Hyundai Motor Company.

Maximierung der Ausdauer unter Rennstreckenbedingungen

Hyundai N nutzt seit langem die Rennstrecke des Nürburgrings, um Motorsport-Technologien für Fahrzeuge der Hyundai Submarke N zu validieren. Der IONIQ 5 N bildet hier keine Ausnahme. Die Entwicklung eines Hochleistungselektrofahrzeugs bringt jedoch besondere Herausforderungen mit sich. Um die maximale Leistung aus einem Elektrofahrzeug herauszuholen, ist im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren ein spezielles Wärmemanagement erforderlich. Die dafür notwendige Software-Optimierung muss an die erfolgten Hardware-Upgrades angeglichen werden.

Dem Wärmemanagement des IONIQ 5 N widmet Hyundai besondere Aufmerksamkeit, weil die Kühlung von Elektrofahrzeugen schwieriger ist als die von Verbrennungsmotoren. Die Hardware-Verbesserungen des Fahrzeugs, darunter ein vergrösserter Kühlbereich mit effizienter Kühleranordnung, ein verbesserter Motorölkühler und ein Batteriekühler, entsprechen denen von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren. Dieses Hochleistungskühlsystem hat Hyundai mit neuen Wärmemanagementlösungen optimiert. Dazu gehören die Vorkonditionierung der Batterie sowie die Funktion N Race.

Die Batterievorkonditionierung optimiert die Batteriezellen auf ihre leistungsfähigste Temperatur. Im Drag-Modus wird die optimale Temperatur für die sofortige Nutzung der maximalen Leistung eingestellt, während im Track-Modus die niedrigstmögliche Batterietemperatur für eine erhöhte Anzahl von Runden optimiert wird.

Die Funktion N Race des IONIQ 5 N optimiert die Ausdauer des Hochleistungs-E-CUV unter Rennstreckenbedingungen. Sie ermöglicht dem Fahrer eine bessere Kontrolle über den Energieverbrauch des Fahrzeugs. Dank N Race kann der Fahrer strategisch entscheiden, ob er den Schwerpunkt auf N durance oder Sprint legt.

N durance maximiert die Reichweite (begrenzt die Leistung) des IONIQ 5 N auf der Rennstrecke. Dabei wird die Spitzenleistung um 10 PS gedrosselt, was zu einem langsameren Temperaturanstieg der Batterie führt. Im Vergleich dazu priorisiert Sprint die Leistung und bietet kürzere Leistungsspitzen. Dies hilft den Fahrern, ihre Energiestrategie genau zu steuern und ein ideales Leistungsfenster zu schaffen, um Rekordrundenzeiten zu erreichen.

Dank N Race kann die Fahrerin, der Fahrer alle Ressourcen seines Hyundai IONIQ 5 N für die schnellstmöglichen Zeiten optimieren. Was im normalen Rennbetrieb normalerweise ein Team von Mechanikern und Ausrüstung erfordern würde, bietet der IONIQ 5 N mit nur wenigen Knopfdrücken.

Bremsenergierückgewinnung und Hochleistungsbremse optimal vereint

Wie jeder andere IONIQ 5 setzt auch die Hochleistungsvariante IONIQ 5 N auf regeneratives Bremsen. Die Priorisierung des regenerativen Bremssystems geht auf die Erfahrungen von Hyundai im Elektromotorsport beim FIA ETCR (Fédération Internationale de l'Automobile eTouring Car World Cup) mit dem Veloster N ETCR zurück, dem ersten E-Rennwagen von Hyundai N.

Die Ingenieure der Hyundai Submarke N haben daraus unter anderem bei Testfahrten auf dem Nürburgring ein einzigartiges regeneratives Bremssystem speziell für den IONIQ 5 N entwickelt. Es bietet eine maximale Verzögerungskraft von 0,6 G – ein Bestwert in diesem Bereich – allein durch regeneratives Bremsen und bleibt bei ABS-Aktivierung mit maximal 0,4 G eingeschaltet.

Besteht darüber hinaus ein grösserer Verzögerungswunsch, kommen die auf die Anforderungen eines Hochleistungsfahrzeugs optimierten hydraulischen Bremsen zum Einsatz. Der IONIQ 5 N ist mit grösseren Scheiben mit 400 mm Durchmesser ausgestattet, die aus neuen, leichten Materialien bestehen und einen optimierten Luftstrom zur Kühlung aufweisen. Der nahtlose Übergang zwischen regenerativem und hydraulischem Bremsen ist für den Fahrer nicht wahrnehmbar.

N Active Sound+ und N e-shift für emotionalen Fahrspass

Viele Performance-Enthusiasten haben das fehlende Feedback am Lenkrad vieler Elektroautos bemängelt. Aus diesem Grund haben die N Ingenieure N Active Sound+ und die Funktion N e-shift entwickelt. Sie geben der Fahrerin, dem Fahrer ein besseres Feedback und somit eine präzisere Kontrolle über das dynamische Fahrverhalten des Fahrzeugs.

N Active Sound+ verbessert das Fahrerlebnis in einem Elektroauto, indem es die Sinneseindrücke der Fahrerin, des Fahrers intensiver und aufregender macht. Es besteht aus einem System mit acht Lautsprechern (sechs interne, zwei externe), dass drei verschiedene Soundthemen bietet. Dank N Active Sound+ spürt die Fahrerin, der Fahrer nicht nur jeden Gasstoss, sie oder er nimmt ihn auch akustisch wahr.

Dagegen simuliert N e-shift Schaltvorgänge eines Achtgang-Doppelkupplungsgetriebes, wie es üblicherweise in Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren verbaut ist. N e-shift erzeugt ein ruckartiges Gefühl zwischen den Schaltvorgängen durch die Steuerung des Motordrehmoments.

2023-06-27_Pressemitteilung_Prototypentest des Hyundai IONIQ 5 N auf dem Nürburgring_DE.pdf 124 KB
Lukas Hasselberg Head of Public Relations, Astara Central Europe

* * *

Über Hyundai Suisse

Hyundai entwickelte sich in den vergangenen dreissig Jahren zu einer Marke, die ihre Produkte spezifisch auf die europäischen Bedürfnisse und die Anforderungen in Europa ausrichtete – unter anderem mit der Fahrzeugproduktion im tschechischen Nosovice, dem Design- und Entwicklungszentrum in Rüsselsheim, dem Testzentrum am Nürburgring und der frühen Einführung einer 5-jahres-Werksgarantie.

In der Schweiz bietet Hyundai heute eine breite Palette an modernsten Fahrzeugen in fast allen Segmenten und modernsten Motorisierungen, vom sparsamen Benziner und Diesel über High Performance-Motoren in den N-Modellen bis zu allen Formen des Hybridantriebs und vollelektrischen Antrieben bis zum wasserstoff-Elektrofahrzeug Nexo.

Powered by astara – The Open Mobility Company

Astara Mobility Switzerland AG ist der offizielle Importeur für Hyundai in der Schweiz.

Ein innovatives Mobilitätsunternehmen, das von einem menschlichen Ansatz geleitet wird und sich der Nachhaltigkeit verpflichtet hat.

astara bietet seiner Kundschaft eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen für die individuelle Mobilität an. Ein Mobilitäts-Ökosystem, welches durch Datenintelligenz gestützt und von der astara-Plattform unterstützt wird.

astara hat im Jahr 2022 mit einem diversen und multikulturellen Team, das aus mehr als 25 Nationalitäten besteht und in 19 Ländern auf 3 Kontinenten tätig ist, einen Umsatz von über 5 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Weitere Informationen über astara finden Sie unter: www.astara.com

 

Über Hyundai Switzerland

Ihr Ansprechpartner - Gerne steht das Public Relations Team Medienschaffenden für Auskünfte zur Verfügung. Für generelle Anfragen wenden Sie sich bitte an info.hyundai.ch@astara.com.

Hyundai Switzerland – Astara Mobility Switzerland AG ist der offizielle Importeur für Hyundai in der Schweiz. Die Erwähnung bestimmter Ausstattungen und Spezifikationen in den Pressemitteilungen ist nicht verbindlich. Gewisse Angaben, Ausstattungen und Zahlen sind für Modelle ausserhalb des Schweizer Marktes bestimmt.

 

 

Hyundai Switzerland
Astara Mobility Switzerland AG
Richtiplatz 5
CH – 8304 Wallisellen