SOS Ärzte setzen auf die Vorteile des Hyundai NEXO

SOS Ärzte setzen auf die Vorteile des Hyundai NEXO

Voll elektrisch und trotzdem unabhängig vom Stromnetz

Innovation und vorausschauendes Handeln sind Teil des Erfolgs, mit denen die Organisation SOS AERZTE seit 25 Jahren unterwegs ist. Der mobile Pool an Fachkräften springt im Grossraum Zürich immer dann ein, wenn rasche medizinische Versorgung und Unterstützung erforderlich ist, telefonisch und auch vor Ort, rund um die Uhr. Die Mobilität spielt dabei eine wichtige Rolle. Um die innovative Ausrichtung des Unternehmens und den Anspruch an die Nachhaltigkeit auch auf der Strasse umzusetzen, setzt das Team auf einen Hyundai NEXO. Nicolai Berardi, selbst Arzt und COO von SOS AERZTE, blickt zurück auf die ersten Monate mit dem Wasserstoff-Elektrofahrzeug.

Es könnte auch fast ein eigenes Geschenk zum Geburtstag sein: SOS AERZTE ist seit 25 Jahren unterwegs und verfügbar, um Patientinnen und Patienten im Kanton Zürich und Umgebung medizinisch zu versorgen. Ein innovativer Spirit, modernste Technologien und die Bereitschaft von Fachkräften rund um die Uhr entlasten auch die immer kleinere Zahl an Hausärztinnen und Hausärzten auf dem Land.

Dementsprechend wichtig ist die zuverlässige, permanent verfügbare Mobilität. Trotzdem wollte SOS AERZTE nicht auf die Fortschritte in der Elektromobilität verzichten. Die Lösung heisst „grüner Wasserstoff“ und Hyundai NEXO.

Nicolai Berardi, selbst Arzt und als CCO von SOS AERZTE auch für die Betriebsleitung und Geschäftsentwicklung zuständig, erklärt den Entscheid für die Wasserstoff-Elektromobilität: „Der Schritt war für uns logisch, da unser Erfolg seit jeher durch unsere Innovationskraft und vorausschauendes Handeln begründet ist. Die klimafreundliche Wasserstoff-Technologie bietet uns neben anderen Vorteilen eine Unabhängigkeit vom Stromnetz, welche wir als unternehmerische Sicherheit werten. Mit dem ersten Hyundai NEXO sammelt unser Team bereits Erfahrungen im Realbetrieb unserer 24-Stunden-Einsatzflotte. Schrittweise stellen wir unsere Prozesse auf eine optimale Integration der CO2-freien Zukunftstechnologie ein.“

Seit diesem Sommer geschieht dies mit einem Hyundai NEXO, der täglich von Einsatz-Ärztinnen und -Ärzten im mobilen ambulanten Notfalldienst eingesetzt wird. Das bedeutet, dass der Hyundai NEXO zu jeder Tages- und Nachtzeit im Kanton Zürich und teilweise den umliegenden Kantonen unterwegs ist. Mit Hausbesuchen, Sprechstunden in Betreuungsinstitutionen und weiteren Einsätzen sind die Fachkräfte von SOS AERZTE      meist während mehreren Stunden und über hunderte von Kilometern auf Achse. Dementsprechend sorgfältig prüfte SOS AERZTE, welche Form der Elektromobilität für diese Einsatzbereiche in Frage kam.

Nochmals Nicolai Berardi: „Uns war es wichtig, dass wir 100% elektrisch und ohne CO2-Emissionen unterwegs sind. Die Idee ist im Dialog zwischen dem ärztlichen und logistischen Team sowie der Geschäftsführung entstanden. Anschliessend knüpften wir ein starkes Partnernetzwerk mit weiteren engagierten Unternehmen wie Hyundai, LeasePlan und Ruckstuhl Garagen. Sehr wertvoll ist für uns zudem der Austausch mit Fachexperten von der EMPA, aus dem Förderverein H2 Mobilität Schweiz und von H2 Energy.“

Die Bilanz nach den ersten Monaten ist eindrücklich. Der NEXO in den Farben von SOS AERZTE zeigt auf seinem Tacho schon mehr als 15’000 km an. Das macht an die 200 km pro Tag, vollelektrisch, ohne CO2-Emissionen, und in jedem Moment verfügbar. Auch die Rückmeldungen der Ärztinnen und Ärzte überzeugen: „Der NEXO ist für unsere Arbeit perfekt. Er fährt sich leise und komfortabel, ist vom Platz her äusserst praktisch, und er bietet uns die Sicherheit, dass wir immer mobil sind. Es ist aber ein gutes Gefühl, zu den Pionieren auf der Strasse zu gehören.“

Mehr Informationen zu SOS AERZTE und zum Hyundai NEXO sind auf www.sos-aerzte.ch und www.hyundai.ch verfügbar.

Hyundai NEXO: Vollelektrisch, mit kurzen Tankzeiten und hoher Reichweite

Mit dem Kompakt-SUV bietet Hyundai die neuste Generation eines serienmässigen Wasserstoff-Elektrofahrzeugs an. Der 100 % elektrisch angetriebene Hyundai NEXO bezieht seine Energie aus grünem Wasserstoff, der im Fahrzeug selbst via Brennstoffzelle in reines Wasser (H2O) und Sauerstoff (O2) umgewandelt wird. Die dabei frei werdende elektrische Energie treibt den Elektromotor an und speist zusätzlich die Puffer-Batterie.

Obwohl 100 % elektrisch, lässt sich der Hyundai NEXO in 5 Minuten tanken, bei einer Reichweite von 666 km (WLTP). Und aus dem Auspuff kommt reinster Wasserdampf (H2O). In der Schweiz ist der umfangreich ausgestattete Hyundai NEXO ab CHF 89'900.- erhältlich.

Wasserstoff-Tankstellenetz in der Schweiz wächst

Dass die Wasserstoffmobilität in der Schweiz für Unternehmen und Privatpersonen immer attraktiver wird, liegt auch am rasch wachsenden Tankstellennetz.

Dieses erweiterte sich allein in den vergangenen 18 Monaten von einer auf neun Stationen. Damit deckt das Netz bereits die Achse Bodensee - Genfersee, die Zentralschweiz und den Grossraum Murten - Neuenburg - Biel ab. Drei der Tankstellen werden von AVIA Mitgliedern betrieben, drei von Coop, zwei von AGROLA und diejenige in Müntschemier (BE) von Schwab-Guillod AG.

Allen Tankstellen gemeinsam ist das Angebot von grünem Wasserstoff, produziert mit erneuerbaren Energien, und die Möglichkeit, mit Pkw’s (700 bar) und Lkws (350 bar) zu tanken.

Kontakt
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Über HYUNDAI SUISSE

Ihr Ansprechpartner - Gerne steht das Public Relations Team Medienschaffenden für Auskünfte zur Verfügung. Für generelle Anfragen wenden Sie sich bitte an [email protected]

HYUNDAI SUISSE – Astara Mobility Switzerland AG ist der offizielle Importeur für Hyundai in der Schweiz. Die Erwähnung bestimmter Ausstattungen und Spezifikationen in den Pressemitteilungen ist nicht verbindlich. Gewisse Angaben, Ausstattungen und Zahlen sind für Modelle ausserhalb des Schweizer Marktes bestimmt.


HYUNDAI SUISSE
Astara Mobility Switzerland AG
Brandbachstrasse 6
8305 Dietlikon